VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
VN:F [1.9.22_1171]
- Bewertung: 5.0/5 (1 Stimme bisher) - Dein Kommentar -
Ansicht der Waldbühne Berlin

Eine der begehrtesten Open-Air-Bühnen der Welt: Die Berliner Waldbühne

Die Waldbühne wurde 1934-36 als Teil des Olympia-Komplexes des Architekten Werner March errichtet (Marchs bekanntestes Bauwerk ist das Berliner Olympiastadion). Aufgrund ihrer guten Akustik und einmaligen Atmosphäre wird sie vor allem für Konzerte genutzt. Sie ist ein für Rock- und Pop-Konzerte international anerkannter und begehrter Veranstaltungsort, aber auch Klassik-Events, Opern-Aufführungen und Open-Air-Kinovorstellungen werden hier seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt.

Die Waldbühne bietet Platz für bis zu 22.000 Menschen auf 88 Stufen und verzeichnet über eine halbe Million Besucher pro Jahr. Der Höhenunterschied zwischen erster und letzter Reihe beträgt 30 Meter!

Vorbild für die Waldbühne waren griechische Amphitheater. Die Nazis nutzen die Waldbühne als Kult- und Feierstätte, besonders für Thingspiele,, einer Art völkisches Theater. Anfangs trug sie den Namen Dietrich-Eckart-Bühne. Während der olympischen Spiele 1936 fanden hier auch Sportveranstaltungen, vor Allem Boxkämpfe, statt.

Nach dem zweiten Weltkrieg übernahmen britische Truppen das Gelände und gaben es 1948 in Teilen zur öffentlichen Nutzung frei. Die Waldbühne bot noch bis n die 60er Jahre in erster Linie eine Kulisse für Boxkämpfe, danach setzte sich aber zunehmend die Nutzung als Bühne für Konzerte durch. 1965 wurde die Waldbühne nach einem Auftritt der Rolling Stones völlig verwüstet und blieb bis zu ihrer Renovierung im Jahr 1969 ungenutzt. Regelmäßige Konzerte fanden erst ab 1978 wieder statt.

Auf internationaler Ebene war die Bühne nicht sehr bekannt. Das änderte sic mit einem legendären Bob Marley- Konzert. Seit dieser Zeit sind sich zahlreiche Experten auf der ganzen Welt einig, dass es weltweit kaum eine bessere Open-Air-Arena gibt, die Hollywood Bowl mal beiseite gelassen. Jahr für Jahr spielt hier die Creme de la Creme der internationalen Konzertszene. In diesem Jahr treten hier unter anderem auf: Anna Netrebko, Dieter Thomas Kuhn, Max Raabe & Palast Orchester, Peter Maffay und viele mehr.

[gigpress_shows venue=171 show_menu=monthly group_artists=yes limit=31 artist_order=custom sort=asc menu_sort=asc]

Eine Auflistung der Waldbühnenkonzerte inklusive Möglichkeit zum Ticketkauf gibt es auf HEKTICKET.de.

Die Offizielle Homepage Berliner Waldbühne ist vielleicht auch noch ganz informativ. Oder ihr lest euch den kurzen Artikel zur Waldbühne bei Wikipedia durch.

Stage-Check: Waldbühne - Vom Nazi-Theater zur weltweit bekannten Open-Air-Arena, 5.0 out of 5 based on 1 rating